691

Wissenswertes zum miniJOULE

Bewilligung und Sicherheit

Ist das miniJOULE gefährlich?

Nein, das miniJOULE ist nicht gefährlich! Wir haben bei den Komponenten auf die höchsten Qualitätsstandards gesetzt. Dazu findest Du beim miniJOULE einen FI-Schutzschalter (Fehlerschutzschalter) im Anschlusskabel integriert. Sollte wirklich mal ein Fehlerstrom entstehen, so wird das miniJOULE dadurch sofort vom Netz getrennt.
Zudem schaltet auch der Wechselrichter bei fehlender Gegenspannung unverzüglich ab, z.B. wenn der Stecker gezogen wird, die Haussicherung ausgeschaltet wird oder ein Stromausfall auftritt.

Ist der Gebrauch vom miniJOULE zulässig?

Ja, der Gebrauch vom miniJOULE ist in der Schweiz zulässig.
Das ESTI (Eidgenössischen Starkstrominspektorat) besagt, dass Energieerzeugungsanlagen < 600 Watt (stationär oder mobil) im Netzparallelbetrieb NICHT vorlage- oder meldepflichtig sind. Dies gilt für das ESTI und den Netzbetreiber.

Wie viele miniJOULEs darf ich aufstellen?

Ohne Genehmigung darfst Du 3 miniJOULEs aufstellen. Technisch gesehen können natürlich auch mehr miniJOULEs angeschlossen werden. Die Kabel sind für 13 miniJOULE Singles bzw. 8 miniJOULE Duos ausgelegt.
Du möchtest noch mehr Energie produzieren? Dann vergiss bitte die Anmeldung beim Netzbetreiber und beim ESTI nicht.

Ist miniJOULE baubewilligungspflichtig?

Hier können wir leider keine definitive Aussage treffen, da sich der gesetzliche Rahmen von Kanton zu Kanton unterscheidet.

Am besten nimmst Du Kontakt zur örtlichen Gemeinde bzw. zur örtlichen Baubehörde auf.

Hilfe, ich produziere mehr Strom als ich brauche!

Stimmt, eigentlich ist das miniJOULE für die Deckung des Eigenbedarfs vorgesehen, aber es kann natürlich auch sein, dass man mehr Strom produziert als man gerade benötigt. Dann drehen die meisten Zähler rückwärts und der mehr produzierte Strom fliesst in das Netz deines Netzbetreibers.

Übrigens ist Dein Haushaltszähler ein sogenannter saldierender Zähler. Wenn Du auf der einen Phase Strom einspeist und auf der anderen Phase verbrauchst, dann wird nur der Saldo beim Zähler angezeigt.

Wie erkenne ich rücklaufende Zähler?

Je nachdem welchen Zähler Du hast, ist dies unterschiedlich erkennbar:

  • Der meist genutzte Zähler ist der Ferraris-Zähler (schwarzer Kasten). Wenn Du hier auf dem Display ein "h" findest, dann läuft er nicht rückwärts. Wir empfehlen Dir, diesen auszuwechseln. Hast du kein "h" auf Deinem Ferraris-Zähler, kann dieser Zähler gerne bei Dir hängen bleiben. Das "h" ist nur bei 10 % der eingebauten Ferraris-Zähler zu finden.
  • Bei den elektronischen Zählern kann eine Rücklaufsperre programmiert sein. Wenn Du die Tarife 2.8.1 (Rückspeisung Hochtarif) und/oder 2.8.2 (Rückspeisung Niedertarif) auf dem Zähler findest, dann ist alles gut. Wenn diese nicht angezeigt werden, dann frage bitte bei Deinem Netzbetreiber nach.

Muss ich miniJOULE regelmässig putzen?

Nein, das ist nicht notwendig. Der Regen spült den Schmutz einfach vom Modul. Wenn Du aber etwas für Dein gutes Gewissen machen möchtest, dann gehst Du einfach beim Fensterputzen mit dem Tuch über das Modul. Das ist aber wirklich kein Muss.

Was passiert mit miniJOULE bei Hagel?

Das Modul vom miniJOULE hält grossen Belastungen stand. Da wir den Winkel auf 25 Grad gesetzt haben, würde ein Hagelkorn nicht mit voller Kraft auf das Modul aufschlagen. Wenn die Frontscheibe Deines Autos dem Hagel standhält, dann sollte auch das miniJOULE dem Hagel standhalten.

Wo muss ich miniJOULE aufstellen, um die ideale Stromgewinnung zu erreichen?

Hast Du einen schönen sonnigen Platz bei Dir auf dem Grundstück oder auf Deinem Balkon? Dann kannst Du diesen wunderbar nutzen. Jetzt richte Dein miniJOULE bitte noch Richtung Süden aus, dann erhältst Du die grösste Stromausbeute aus Deiner Solaranlage.

Wir haben für Dich auch den optimalen Winkel von 25 Grad bei der Unterkonstruktion gewählt.

Kann ich miniJOULE auch gerade montieren oder benötige ich die Schräge?

Um eine wirklich gute Stromausbeute zu bekommen, sollte das miniJOULE mit der Schräge montiert werden. Die Sonnenstrahlen treffen nie gerade auf die Erde und wir haben den Winkel gewählt, der nach unseren Erfahrungen aus dem Projektgeschäft von Solarparks, optimal ist.

Wie lange produziert ein Solarpanel im Normalfall Strom?

Du bekommst bei uns eine Leistungsgarantie von 25 Jahren. Ein Modul hat eine wirklich lange Lebensdauer und die Erfahrungen aus dem Projektgeschäft haben gezeigt, dass die Leistungen eines Moduls manchmal noch gesteigert werden.

plug & save

 

Die Do-It-Yourself-Solaranlage

Produziere Deinen eigenen Solarstrom selber zu Hause!

Sprich Dich aus!

Fragen über Fragen?

Gerne kannst Du uns kostenlos unter 0800 102550 anrufen oder Du erreichst uns auch per E-Mail:
info(at)minijoule.ch.

Du kannst natürlich auch gerne unser Kontaktformular nutzen.